Webseiten-Werkzeuge


Unser One-in-a-Million-Pony geht in Rente

Für Ponys wie Stychlands Firebird haben die Engländer einen Ausdruck: a One-in-a-Million-Pony. Firebird kam als 4,5 jährige, tragend aus England zu uns. Sie war knapp angeritten, war aber vom ersten Augenblick brav mit Kindern. Sie wurde schonend ein bisschen geritten und genoss danach Trächtigkeits- und Baby-Pause. Am 16. Mai 2004 kam Ihre Tochter Bonnie Skylark zur Welt. Firebird war eine sehr fürsorgliche Mutter.
Als Sechsjährige begann ihre Karriere als Pony Club Pony. Firebird liebte es zu arbeiten je abwechslungsreicher desto besser. Und was Firebird machte machte sie top: Sie war ein tolles Springpony, dass den Reiterinnen das Parcoursspringen beibrachte, sie war ein schnelles und wendiges Mounted Games-Pony. Sie war, trotz ihres Temperamentes nicht selten der ruhende Pol in der Gruppe und half, als sie bereits erfahrener war, vielen jungen Ponys als Führpferd beim ersten Galopp oder über die ersten Sprünge. So manche Quadrille führte sie als Tête-Pony an. Auch auf den Ausritten war immer auf Firebird Verlass. In Rock Steady Teddys wilden Jahren musste sie den kleinen Drängler den ganzen Ausritt neben sich als Handpferd dulden.
Eine besondere Stärke von Firebird war aber ihre Coolness an Turnieren: egal ob Gehorsamsprüfung, Mounted Games oder Springen: Sie hat unzählige junge Reiterinnen in den Turniersport eingeführt. Und natürlich war es auch Firebird, die für unseren ersten Sieg auf der Rennbahn gesorgt hat!
Nun ist Firebird 19 Jahre alt und ist leider an Arthrose erkrankt, so dass sie kein Reitergewicht mehr tragen kann. Selbstverständlich darf Firebird hier auf dem Hof auf dem sie fast ihr ganzes Leben verbracht hat ihre wohlverdiente Rente geniessen.
Danke, Firebird, für alles für diesen Pony Club geleistet hast! Es ist schwer, sich ein Pony Club Jahr vorzustellen ohne Deine Mithilfe.