Webseiten-Werkzeuge


Strolch

genannt: «Strolch»
geboren: 2009, Stockmass 138 cm, Braunschecke

Nach Stychlands Firebirds Pensionierung musste jemand ihren Job übernehmen. Wir brauchten also ein Pony für die grösseren Reitschüler, klar im Kopf und vielseitig einsetzbar. Weitere Förderung kein Problem. Es ist gar nicht so einfach in der Schweiz ein Pony mit diesem Anforderungsprofil zu finden.
Und so fand Strolch den Weg vom Tirol ins Hinterauli. Über Strolchs Herkunft ist nichts bekannt. Obwohl in der EU eigentlich alle Ponys über einen Equidenpass verfügen müssen, wurde er erst im Oktober 2017 registriert von einem Pferdehändler im Süden Sachsen-Anhalts, Nähe der tschechischen Grenze.

Strolch ist wohl nicht optimal aufgewachsen. Wie man sich in einer Herde verhält, musste er zuerst lernen. Ausserdem hat er immer Angst von der Herde verlassen zu werden und Erwachsenen misstraut er eher.

Auffällig ist, dass er wegdöst, sobald er zu lange angebunden ist. Und zwar so tief, dass er mit den Beinen einzuknicken droht. Es liegt die Vermutung nahe, dass er in Anbindehaltung gehalten wurde.

Mit den Reitschülern ist er sehr geduldig. Eher etwas gemütlich, lässt sich aber leicht zu mehr Go animieren. Er ist unkompliziert und sehr vielseitig. Beim Springen ist er nicht gerade ein Held. Aber mittlerweile hüpft er schon ganz flott über kleine Sprünge.

Strolch ist ein äusserst sympathisches Pony und bei vielen Reiterinnen sehr beliebt.

Unsere Ponys